Luftregulierungselemente

Die Luftregulierungselemente von Smitsair eignen sich besonders um Luftmengen zu regulieren,
Luftströme zu mischen oder einen Luftkanal zu verschließen.
Unsere Lamellenregister eignen sich zur Montage auf oder zwischen Luftkanälen, an einer Fassadenaussparung,
oder kombiniert und montiert hinter unseren Lüftungsgittern.

Luftdicht 

Unsere Lamellenregister sind nach NEN-EN 1751 in Bezug auf Luftdichtigkeit getestet. 
Alle unsere Lamellenregister erfüllen nach diesem Test die Anforderungen der Luftdichtigkeitsklasse C.
Ein Großteil erfüllt selbst die Anforderungen von Luftdichtigkeitsklasse D. (siehe unsere dokumentation s.79)

EIA-Subventionen 

Für Luftkanalsysteme, die mindestens die Anforderungen von Klasse C erfüllen, können EIA-Subventionen beantragt werden.
Sowohl für Neubau als auch für Renovierungen können Subventionen bis maximal € 10,- pro m² Gebäudeoberfläche beantragt werden.

 

Beispiele von Luftregulierungselementen

 

Lamellenregister Beschreibung:
JKG-1 Gleichläufiges Lamellenregister
JKK-2 Gegenläufiges Lamellenregister
JKK-4 Gegenläufiges Lamellenregister, Leckdichtigkeit Klasse 4 (NEN-EN 1751)
   
Runde regulierungselemente Beschreibung:
RK-1 Rundes handbedientes Luftregulierungselement (Kanalzwischenbau)
RK-2 Rundes handbedientes Luftregulierungselement (Aufbau)
RKM-1 Rundes motorbedientes Luftregulierungselement (Kanalzwischenbau)
RKM-2 Rundes motorbedientes Luftregulierungselement (Aufbau)
   
Selbstschließende Lamellen Beschreibung:
ZK-1 Selbstschließende Lamelle (Kanalzwischenbau)
ZK-2 Selbstschließende Lamelle (Wandeinbau)
   

 

Kontaktinformationen

Smitsair B.V.
Industrieweg 6
1422 AJ  UITHOORN
Niederlände
Tel. 0031 297 564455